Die Aufgabe der Marschalle

Die Marschalle erfüllen im Spiel eine wichtige Funktion: Sie sind eine Art Hilfsspielleitung. Sie sind am Marschallsstab zu erkennen, mit dem sie gelegentlich ihr Anliegen verdeutlichen. Als neutrale Teilnehmer*innen des Spiels sorgen sie für die Sicherheit und vermitteln zwischen Publikum, Spielenden und Gruppen.

Sie sind unsere Exekutive der Regeln. Wenn sie einen Verstoß gegen die Spielregeln feststellen, geben sie vor, wie damit umgegangen wird und melden es bei Wiederholungen bei der Hauptspielleitung.

Wenn sie einen Verstoß gegen die Kampfregeln feststellen (unbotmäßiges Verhalten, unnötige Härte, nicht zugelassene Waffen) nehmen sie dich für die aktuelle Runde aus dem Spiel oder entscheiden, dass nur die Kampf-Orga dich wieder zulassen kann.

Ihr Wort ist bindend bis zum Widerruf durch die Kampf-Orga (Benimm dich so, dass du darauf nicht hoffen musst).

  • fechtkunst/bmt_marschall.txt
  • Zuletzt geändert: 2021-10-05 15:15
  • von Falke