Beim Darstellungstreffen einen Vortrag halten

Vorbereiten bedeutet, dass du Unterlagen zusammenstellst, anhand derer die Diskussion im Treffen geführt werden kann. Du musst dich selber nicht auskennen und brauchst nicht alles zu wissen! Durch das Vorbereiten für ein Treffen kannst du auch für dich ein neues Thema erschließen.

Symbol: Papier Wenn du zum Beispiel das Thema „Tuniken“ vorbereiten möchtest, dann könnte das so aussehen:

  • Fragestellung
    • Schreibe dir eine Fragestellung auf und überlege dir, was alles zu diesem Thema an Fragen aufkommen könnte.
  • Quellen Suche
    • Melde dich bei uns an und schau nach, was es schon bei uns intern gibt.
    • Verschaffe dir einen Überblick über unterschiedliche Tuniken mithilfe von Büchern, Webseiten, Grabungsberichten, Museumsausstellungen (je nachdem, was du zur Hand hast). Du wirst keine komplette Liste zusammenstellen können. Das ist völlig ok. Wir haben ja auch eine zeitliche Begrenzung pro Treffen und können Themen wieder aufgreifen, wenn Interesse besteht.
    • Versuche Bilder zu den unterschiedlichen Tuniken zu finden (Fotos von Fundstücke, Zeichnungen von Funden, historisches Bildmaterial (Malereien, Zeichnungen), vereinzelte gute Reenactment Beispiele zu Fundinterpretationen)
  • Quellen Sicherung
    • Notiere dir dabei jeweils die Quellen und was du dort gefunden hast.
    • Lade deine Materialsammlung in unsere Cloud damit sie beim Vortrag für alle zugänglich sind. Beachte dabei bitte die Hinweise zu den HDH Daten Standards.
  • Quellenkritik
    • Sortiere deine Bilder/Texte (Jahrhundert, Fundort, Grab…)
    • Schaue in welchem Zusammenhang die einzelnen Quellen stehen.
  • Interpretation
    • Ziehe Schlüsse und argumentiere, was wie sein könnte
  • Präsentieren
    • Überlege erneut, welche Aspekte du gerne diskutieren möchtest (z.B. Material, Schnitt, Nähte, …). Es muss nicht alles abgedeckt sein. Du wirst zu viel Material haben, um alles zu zeigen und zu besprechen. Auch das OK.

Symbol: Presentation

  • Du zeigst deine Materialien und kannst Gespräche anregen, indem du z.B. auf Unterschiede in Schnittmustern hinweist. Das Treffen kann sich an den Bildern „entlang hangeln“, sodass du nicht alle am Anfang präsentieren musst. Du brauchst also keinen Vortrag oder ähnliches halten.
  • Die anderen Teilnehmer ergänzen mit ihrem eigenen Wissen oder Fragen. Interpretationen werden ausgetauscht und diskutiert.
  • Während des Treffens bist du dafür verantwortlich:
    1. Das Gespräch wieder aufs Thema zurückzuführen, falls es abschweift.
    2. Das Gespräch in neue Bahnen zu lenken, falls nur noch in die Runde diskutiert wird.
    3. Das Gespräch mit Material zum Diskutieren zu versorgen.

Zwei Stunden sind schneller rum als du denkt! Soviel Material wie du glaubst, brauchst du nicht!

Falls du gerne ein Thema vorbereiten möchtest, aber es dir unangenehm ist ein Treffen zu leiten, ist das auch ok. Du kannst dich mit anderen zusammenschließen und die Arbeit aufteilen. (Ich helfe auch gerne bei der Suche).

  • darstellung/darstellungstreffen_vortrag_halten.txt
  • Zuletzt geändert: 2022-05-06 22:53
  • von admin_falke