Burgbelebung Vechta - Rahmenbedingungen

Der Fokus der Darstellung liegt auf dem Alltagsleben und soll das reguläre Leben auf dieser konkreten Wehranlage zeigen. Auch wenn damit also weder der Kampf noch eine Schlacht im Vordergrund stehen, schlägt sich der Auftrag der Burg, zu schützen und zu trotzen, durchaus im alltäglichen Leben nieder.

Das soll heißen, dass militärische Darstellungen und das Kämpfen eher in den Hintergrund rücken und Handwerkern sowie Mägden und Knechten mehr Raum eingeräumt werden soll. Damit stellt der einzelne Burgmann als notwendiges Militär unter Umständen bereits die gesamte Burgbesatzung dar, um ein angemessenes Bild von den gesellschaftlichen Verhältnismäßigkeiten zu erzeugen.

Da wir das Museum repräsentieren, wird ein entsprechender Umgang mit dem Publikum erwartet.
Wenn möglich kann und darf das Publikum mit in die Handlungen einbezogen und angespielt werden.

Das bedeutet, bei der Darstellung soll eine Anlehnung an wissenschaftliche Standards erfolgen, um eine möglichst zutreffende Präsentation eines bestimmten Lebensbereichs eines Geschichtsabschnitts zu sein. Für uns meint das Recherche und Orientierung an aktuelle Forschung, damit wir auch Belegen können, was wir uns bei der Darstellung gedacht haben.
Dies tut Heydenwall unter anderem mit einem Kit-Guide für die Burgbelebung (Dieser ist allerdings noch in einem Frühstadium).

Um das Bild mit einer gewissen Schärfe auszustatten, gibt es folgende Einschränkungen:

  • Zeitlich begrenzt auf 1076-1140 (11-12 Jhr.).
  • Nur lokale Darstellungen. (Keine Wikinger, keine Normannen, keine Byzantiner).
  • Den Ständen entsprechend.
  • Die soziale Rolle nicht verändern (kein Larp).
  • Religion ist allgegenwärtig (das Gebiet ist das Lehen eines Bischofs).

Des weiteren ist zu beachten bei der Darstellung in Vechta:

  • Kein Gore (keine exzessive Gewalt, keine Folter, keine sexuelle Gewalt).
  • Keine Darstellung sakraler Handlungen (Taufe, Kommunion, Abendmahl, Eheschließeung, Letzte Ölung).
  • darstellung/vechta_burgbelebung_rahmenbedingungen.txt
  • Zuletzt geändert: 2019-12-11 09:41
  • (Externe Bearbeitung)